Verkehrsunfall mit Personenschaden

Datum: 10. April 2020 
Alarmzeit: 2:27 Uhr 
Einsatzort: Autobahn 44 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 10, MTF 
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei, Feuerwehr Habichtswald – Ehlen, Rettungsdienst Habichtswald, Rettungsdienst Schauenburg 


Einsatzbericht:

Insgesamt zwei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW verletzt. Bei Ankunft der Feuerwehr waren bereits beide Patienten aus den Fahrzeugen befreit. Während der Fahrer des LKWs vom Rettungsdienst versorgt werden konnte, war der Fahrer des PKWs nicht mehr an der Einsatzstelle. Laut Zeugen entfernte sich dieser unmittelbar nach dem Unfallereignis fußläufig von der Einsatzstelle.

Zunächst wurde die Einsatzstelle abgesichert und sowohl die Einsatzstelle, als auch der Nahbereich der Autobahn, ausgeleuchtet. Ergänzend dazu wurde die Wärmebildkamera eingesetzt, um den zweiten Patienten zu finden.

Erst nach einer Handyortung durch Dritte mittels eines Messenger Dienstes konnte der grobe Aufenthaltsort ermittelt werden. Dafür wurden Einheiten von der Autobahn in den Bereich „Friedrichsaue“ für die Personensuche abgezogen.

Etwa 3 km von der Einsatzstelle entfernt wurde der Patient schließlich vom Einsatzleitwagen angetroffen und kurze Zeit später an den Rettungsdienst übergeben.