Verkehrsunfall mit Großfahrzeug

Datum: 14. Februar 2019 
Alarmzeit: 4:27 Uhr 
Einsatzort: Autobahn 44 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 10, MTF 
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei, Feuerwehr Habichtswald – Ehlen, Notarzt Wolfhager Land, Rettungsdienst Habichtswald 


Einsatzbericht:

Ein mit Schokolade beladener LKW war aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in dessen Folge ca. 20 Meter die Böschung hinab gestürzt. Dort blieb der LKW in Seitenlage an einer Baumgruppe liegen. Bei Ankunft der Feuerwehr befand sich der verletzte Fahrer des Fahrzeugs in seinem Fahrerhaus und war dort eingeschlossen.

Parallel zur Sicherung gegen ein weiteres Abrutschen mittels  Seilwinde wurde über die Frontscheibe eine Öffnung ins Fahrzeuginnere geschaffen. Nach Abschluss dieser Maßnahmen konnte der Fahrer mit dem Rettungsbrett aus dem Fahrzeug gerettet werden. Für den Transport zum Rettungswagen kam die Schleifkorbtrage zum Einsatz.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Dortmund voll gesperrt werden.