Technische Rettung nach Verkehrsunfall

Datum: 19. Mai 2021 
Alarmzeit: 12:47 Uhr 
Einsatzort: Autobahn 44 
Fahrzeuge: HLF 10 
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei, Feuerwehr Breuna, Feuerwehr Habichtswald – Ehlen, Rettungsdienst Habichtswald, Rettungsdienst Wolfhagen, Rettungshubschrauber Christoph 7 


Einsatzbericht:

Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 44 in Richtung Dortmund wurde, nach Absprache mit dem Rettungsdienst, eine Person durch eine technische Rettung aus dem Fahrzeug befreit. Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurde dafür das Dach des E-Fahrzeuges entfernt, um eine patientenschonende Rettung zu realisieren.

Auf Grund einer Baustelle auf der Autobahn werden die Feuerwehren Habichtswald und Breuna aktuell parallel alarmiert, um ein schnelles Erreichen von Einsatzstellen zu gewährleisten. Aus diesem Grund war auch in diesem Fall die Feuerwehr Breuna vor Ort.